Augenlasern mittels SMILE® pro, Femto-LASIK und TransPRK

Unter dem Begriff Augenlasern werden eine Vielzahl von verschiedenen Augenlaserverfahren aufgefasst. Wir im Augenlaserzentrum EN setzen zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten auf die drei modernsten Lasermethoden: SMILE® pro, Femto-LASIK und TransPRK.

Dr. med Arash Zarkesh wird Sie als Spezialist für Augenlaserbehandlungen (über 2000 Augenoperationen pro Jahr) im persönlichen Gespräch aufklären, welches dieser Laserverfahren für Ihre Augen am besten geeignet ist.
Zunächst jedoch möchten wir Sie mit unseren modernen Lasersystemen vertraut machen, bevor wir Ihnen die Unterschiede dieser einzelnen Lasertechniken detailliert aufzeigen.

Die verschiedenen Lasermethoden im Überblick

Unsere hochmodernen Lasersysteme

VISUMAX 800

Der VISUMAX 800 ist aktuell der modernste und schnellste Femtosekundenlaser der Firma Zeiss. Mit diesem Laser führen wir die sogenannte SMILE® pro Laserbehandlung binnen etwa 10 Sekunden durch. Dank der ultrakurzen Laserbehandlungszeit und der exzellenten  Präzision erreichen wir eine maximale Sicherheit und höchsten Patientenkomfort. Mit diesem Lasersystem können wir neben der SMILE® pro Behandlung alternativ auch die sogenannte Femto-LASIK durchführen (hier in Kombination mit dem Excimer Laser AMARIS 1050RS).

VISUMAX 800

AMARIS 1050RS

Unser Hochleistungs-Laser setzt hochpräzise 1050 Laserimpulse pro Sekunde auf die Hornhaut (Augenoberfläche). Damit wird das Gewebe sicher, berührungs- und schmerzfrei abgetragen (im Einsatz bei der Femto-LASIK und der TransPRK). Die Hornhaut wird dabei modelliert und erhält eine glatte Oberfläche. Durch die hohe Geschwindigkeit des AMARIS 1050RS Augenlasers trocknet die Hornhaut während der Behandlung nicht aus. Die Korrektur pro Dioptrie erfolgt mit diesem Laser in nur 1,3 Sekunden.
Zudem ist dieser moderne Laser mit dem einzigartigen 7D-Eyetracking-System ausgestattet. Diese Technik ermöglicht die Echtzeitüberwachung eines jeden einzelnen Laserpulses und ermöglicht damit eine 100 prozentige Kontrolle. Sollten Sie also während der Behandlung Ihr Auge bewegen, wird diese Bewegung vom Eyetracker unverzüglich erkannt kompensiert.

Welche Lasermethode ist für meine Augen am besten geeignet?

Im Rahmen der Voruntersuchung stellen wir fest, ob Sie die Bedingungen für eine Augenlaserbehandlung erfüllen. Ihre Sehstärke sollte seit mindestens einem Jahr stabil sein. Darüber hinaus sind gesunde Augen eine Grundvoraussetzung. Beispielsweise schließen Erkrankungen der Hornhaut eine Augenlaserkorrektur aus.
Welche Lasermethode für Ihre Augen am besten geeignet ist, können wir Ihnen erst nach einer exakten Vermessung und Voruntersuchung individuell mitteilen. 

SMILE®  Pro Augenlaserbehandlung

Bei der SMILE® pro  Lasermethode (Small Incision Lenticule Extraction) kreiert der VISUMAX 800 Femtosekundenlaser binnen 10 Sekunden ein dünnes Hornhautscheibchen (Lentikel) im Inneren der Hornhaut. Im Anschluss entfernt der Operateur diesen präparierten Lentikel durch eine minimale Öffnung von nur 2 bis 3 mm. Hierdurch wird die Fehlsichtigkeit minimal invasiv korrigiert, da eine größere Öffnung der Horhnhaut (Flap) wie bei der Femto-LASIK nicht notwendig ist. So wird postoperativ eine bessere Hornhautstabiltität erreicht und Symptome eines trockenen Auges sind deutlich geringer ausgeprägt. Die klassische SMILE®  Lasermethode wird seit über 10 Jahren erfolgreich angewendet. Die SMILE® pro Laserkorrektur ist die neuste Weiterentwicklung dieser Technik und ist dabei deutlich schneller (Laserzeit von 10 Sekunden) und dank intelligenter Assistenzsysteme präziser als die herkömmliche SMILE®  Methode (bessere Zentrierung und Rotationskontrolle). Bei der SMILE® pro Augenlaserbehandlung wird in der Regel eine gute Sehleistung nach ein bis zwei Tagen erreicht. Damit sind sportliche Aktivitäten und die Teilnahme am Straßenverkehr meist nach wenigen Tagen erlaubt.

Augenlasern mit Smile Pro®

Die Vorteile der SMILE® Pro Augenlaserbehandlung auf einem Blick:

  • Präzise Augenlasermethode mittels neuestem Femtosekundenlaser Visusmax 800 von ZEISS
  • Minimalinvasiv bei einer winzigen Inzision von nur ca. 2-3 mm
  • Schnelle Regeneration und Seherholung
  • Postoperativ deutlich weniger Symptome trockener Augen
  • Obere Hornhautschicht bleibt weitestgehend intakt – Höhere Hornhautstabilität
  • Bei ausreichender Hornhautdicke Korrektur auch hoher Kurzsichtigkeit bis zu 10 Dioptrien
  • Sehr gut geeignet bei Kontaktlinsenunverträglichkeit
  • Auch für Patienten geeignet, die Kontaktsport betreiben

Mit der SMILE® Pro Methode lassen sich folgende Fehlsichtigkeiten korrigieren:

  • Kurzsichtigkeit bis ca. -10 Dioptrien
  • Hornhautverkrümmung bis 5 Dioptrien

Was kostet die SMILE® Pro Laserbehandlung?
Die Kosten für Laserbehandlung mit der SMILE® pro Methode liegen inklusive der Vor- und Nachuntersuchungen bei etwa 2700 Euro pro Auge.
Diese Kosten können Sie als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend machen.

Femto-LASIK Augenlasermethode

Die Femto-LASIK stellt ebenfalls eine präzise Augenlasermethode dar, die wir in unserem Augenlaserzentrum mit der Kombination der weltweit modernsten Lasersysteme Visumax 800 und AMARIS 1050RS durchführen. Hierbei wird zunächst mittels des VISUMAX 800 Femtosekundenlasers binnen 5 Sekunden ein oberflächlicher Hornhautdeckel (Flap) präpariert. Der Flap wird im nächsten Schritt zur Seite umgeklappt, sodass im Anschluss die eigentliche Korrektur der Fehlsichtigkeit an dem darunter liegendem Hornhautgewebe mit Excimerlaser AMARIS 1050RS  erfolgen kann. Zuletzt wird der Flap wieder auf die gelaserte Oberfläche in die ursprüngliche Position zurückgelegt. Die Behandlung ist absolut schmerzfrei, äußerst präzise und führt in der Regel bereits in den folgenden 1-2 Tagen zu einer exzellenten Sehleistung. Damit sind sportliche Aktivitäten und die Teilnahme am Straßenverkehr meist nach wenigen Tagen erlaubt.

Femto-LASIK versus Standard LASIK

Im Gegensatz zur Standard LASIK wird bei der Femto-LASIK die Hornhaut nicht mittels einer Klinge (Mikrokeratom) geschnitten, sondern in unserem Augenlaserzentrum mittels des Femtosekundenlasers VISUMAX 800 präpariert. Zahlreiche Studien haben die überlegene Präzision und Reproduzierbarkeit der Femto-LASIK bewiesen. Sollte es im Ausnahmefall zu einem Problem mit Präparation des Flaps mittels Femtosekundenlaser kommen, kann die Behandlung an dieser Stelle gestoppt und zu einem anderen Zeitpunkt problemlos erneut durchgeführt werden, da der Flap ungeöffnet bleibt. Hingegen wird bei der Standard LASIK die Hornhaut mittels einer Klinge geschnitten, sodass ein ungeeigneter Flap unweigerlich eine Komplikation darstellt. Aus diesen Sicherheits- und Präzisionsgründen setzen wir für die Behandlung Ihrer Augen auf die Femto-LASIK.

Erläuterung zum Video:        
1. Binnen 5 Sekunden wird mittels des VISUMAX 800 Lasers der Flap präpariert
2. Der Flap wird sanft geöffnet und zur Seite gelegt
3. Der Excimer Laser AMARIS1050RS korrigiert die Fehlsichtigkeit durch Laserabtrag
4. Der Flap wird exakt auf die ursprüngliche Postition zurückgelegt

Mit der Femto-LASIK Methode lassen sich folgende Fehlsichtigkeiten korrigieren:

  • Kurzsichtigkeit bis -8 Dioptrien
  • Weitsichkeit bis +4 Dioptrien
  • Hornhautverkrümmung bis 6 Dioptrien

Die Vorteile der Femto-LASIK auf einem Blick:

  • Hohe Präzision dank modernster Lasersysteme VISUMAX 800 und AMARIS 1050RS
  • Schnelle Regeneration und Seherholung
  • Vielseitig einsetzbar bei Kurz- und Weitsichtigkeit, sowie bei Hornhautverkrümmung

Kontraindikationen der Femto-LASIK:

  • Nicht geeignet wenn Sie Kontaktsport betreiben
  • Nicht geeignet bei Patienten mit sehr dünner Hornhaut

Was kostet die Femto-LASIK Lasermethode?
Die Kosten für Laserbehandlung mittels Femto-LASIK liegen inklusive der Vor- und Nachuntersuchungen bei etwa 2200 Euro pro Auge.
Diese Kosten können Sie als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend machen.

Trans-PRK Augenlaserkorrektur

 

Bei der klassischen PRK (Photorefraktive Keratektomie) werden zunächst die Zellen der Hornhautoberfläche (Epithelzellen) chirurgisch entfernt. Danach wird die Fehlsichtigkeit mittels eines Excimer Lasers korrigiert. Dieses Laserverfahren ist seit über 30 Jahren etabliert. Die sogenannte Trans-PRK ist die innovative Weiterentwicklung dieser bewährten Methode. Hierbei wird ohne Berührung des Auges die Fehlsichtigkeit mittels modernster Lasertechnologie (Excimer Laser AMARIS 1050RS) korrigiert. So wird bei der TransPRK das Hornhautepithel nicht mit einem Instrument chirurgisch, sondern schmerzfrei durch den Laser mit abgetragen. Diese Hornhautoberfläche verheilt dann innerhalb der ersten Wochen. Um diese Phase angenehmer zu gestalten, setzen wir am Ende der TransPRK Laserbehandlung eine Schutzkontaktlinse ein. Diese verbleibt etwa vier Tage und wird bei der zweiten Nachkontrolle entfernt. Bei dieser Methode sind sportliche Aktivitäten und die Teilnahme am Straßenverkehr etwa nach einer Woche möglich.

Die Vorteile der Trans-PRK auf einem Blick:

  • Berührungsfreies etabliertes Verfahren
  • Sehr kurze Behandlungsdauer dank modernster Lasertechnologie (Excimerlaser AMARIS 1050RS)
  • Behandlung ohne Flap (im Gegensatz zur Femto LASIK)
  • Kürzerer Heilungsprozess verglichen mit der Standard PRK

Die Nachteile der Trans-PRK auf einem Blick:

  • Missempfindungen in den ersten Tagen nach der Behandlung
  • Verzögerte Entwicklung der Sehleistung

Mit der Trans-PRK lassen sich diese Fehlsichtigkeiten korrigieren:

  • Kurzsichtigkeit bis -8 Dioptrien
  • Weitsichtigkeit bis +3 Dioptrien
  • Hornhautverkrümmung bis 6 Dioptrien

Augen-Laserbehandlung mit TransPRK Methode (SmartSurfACE)

Was kostet die TransPRK Lasermethode?
Die Kosten für Laserbehandlung mit der TransPRK Methode liegen inklusive der Vor- und Nachuntersuchungen bei etwa 1600 Euro pro Auge.
Diese Kosten können Sie als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend machen.

Patientenvideo Augenlasern

Aufklärungsvideo Augenlasern

Augenlaserbehandlung eines augenärztlichen Kollegen

Kontakt aufnehmen!

Datenschutzhinweis

4 + 12 =

Telefon: 02332/6664422

Sprechstundenzeiten*

Donnerstags 14:00-17:30
Freitag 13:30 – 16:00

*Bitte nur vorheriger Anmeldung

Dr. med Arash Zarkesh

Facharzt für Augenheilkunde und
Spezialist für Augenlaserkorrekturen